Loading...

Da war es wieder. Ein neues Schuljahr beginnt. Meine Kinder befinden sich seit Anbeginn ihrer Lebenszeit in einem religiösen Nichtkosmos. Somit dürfen diese den Schulunterricht Ethik folgen. Das Spannende ist der Umgang mit diesem Fach im katholisch geprägten Oberland. Ich durfte bisher als Vater vier volle Schuljahre meine Kinder begleiten und habe das folgende Problem jährlich gegenüber der Schulleitung angesprochen – nach dem heutigen Tage  ist es genug mit dem blumigen Umgang.

Die Gesamtstundenzahl in bayerischen Grundschulen für Religionslehre bzw. Ethik teilt sich wie folgt auf:
1. und 2. Klasse: 2 Wochenstunden
3. und 4. Klasse: 3 Wochenstunden

• Bisher wurde in jeder Klasse meiner Kinder jeweils eine Wochenstunde Ethik einfach mit der „Ausrede“ bzw. Information auf den Lehrermangel geschoben.
• Bisher habe ich auch einfach nur darauf hingewiesen.
• Bisher war der Lehrermangel nicht in Religion zu finden.
• Bisher habe ich das geschluckt.

Und siehe da, wir bekommen den aktuellen Stundenplan der vierten Klasse und wirklich alle Stunden sind laut Stundentafel (siehe Anhang) integriert. Freude, vielleicht hat das ewige Jammern ja doch etwas gebracht. Nicht, dass ich falsch verstanden werde. Ich kann durchaus damit leben, dass es eine Stunde weniger in Ethik gibt – jedoch wird hier gegenüber der klassischen Religionslehre eine Zweiklassenkindergesellschaft aufgemacht, welche meine Kinder als weniger wichtige Minderheit deklariert. Das kann und will ich nicht akzeptieren. Es wäre durchaus mal interessant zu erfahren wie hier Kirche und Co. reagieren wenn wir einfach Religionsstunden streichen! Desweiteren ergab sich aus den fehlenden Stunden letztes Jahr schon die Situation, dass Kinder in den Religionsstunden eine Moschee besuchen konnten – den Ethikkindern wurde dies, obwohl passend zum Stundenplan, verwehrt!!

Und dann kam der heutige Dienstag und Sohnemann erzählt mir, dass ab sofort die letzte Stunde am Dienstag für alle (Ethik) bis zum Schuljahresende ausfällt. Der Religionsunterricht findet natürlich regulär statt.

Auf Nachfrage erhielt ich folgende Antwort:
„es ist richtig, dass auf Grund der kleinen Gruppengröße nur 2 Unterrichtsstunden genehmigt worden sind. Das ist mit Sicherheit auch an anderen Schulen so. Eine Alternative ist jahrgangsübergreifend 1-4 zu arbeiten. Aber das macht in meinen Augen keinen Sinn, weil die Themen durch die Aufteilung 1/2 und 3/4 anspruchsvoller und altersgemäßer bearbeitet werden können. Ich konnte für dieses Jahr wenigstens für die Jahrgangstufe 1/2  auch 2 Unterrichtsstunden erhalten und es kann auch in dieser Gruppe grundlegend gearbeitet werden.“

Hallo? Wo führt das eigentlich hin – wenn wir es nicht mal schaffen, unsere Kinder in der Grundschule nach Lehrplan zu unterrichten. Ganz ehrlich, für mich zeigt sich hier bereits eine Arroganz und Ignoranz von Minderheiten und Kleingruppen welche nicht in das jeweilige Schema passen … macht nur so weiter … schade eigentlich.

Die Grundschule selbst mit ihrer Leitung und den gesamten Lehrkörper durfte ich bereits seit Jahren kennenlernen und halte diese für äußerst kompetent. Leider ist die einzelne Schule in Personalplanung und den damit einhergehenden Konsequenzen zu Kompromissen gezwungen und steht in Abhängigkeit zu diversen Behörden und Ämtern. Von folgenden, im Gesamtkomplex der Bildung Beteiligten, würde mich die Meinung interessieren:

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
vertreten durch den Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle
http://www.km.bayern.de/index.html

Staatl. Schulamt im Landkreis Miesbach
vertreten durch Herrn Peter Huber (Schulamtsdirektor) und als rechtlichen Leiter Herr Wolfgang Rzehak (Landrat)
http://www.schulamt-mb.de

Erzbistum München und Freising
vertreten durch Kardinal Reinhard Marx
http://www.erzbistum-muenchen.de/default.aspx

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
vertreten durch den Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm
http://www.bayern-evangelisch.de

 

Offizielle Stundentagel für Fächer in der Grundschule, Bayern.
https://www.isb.bayern.de/grundschule/faecher/stundentafel-faecher-in-der-grundschule/

Comments(0)

Leave a Comment