Loading...

Da war er wieder, der Tag. Der Elternsprechtag. Für mich nach jahrelanger Erfahrung heute mit neuer Schule und natürlich neuen Lehrern. In meiner Elternabendlaufbahn habe ich jetzt Kindergarten, Grundschule, Gymnasium und Realschule im Angebot.

Wer mich nun kennt weiß, es gibt bestimmt wieder was rumzumäkeln. Aber nein! Pünktlicher Beginn, eine Einleitung mit YouTube, gefolgt von einer kurzen Vorstellung des Lehrkörpers mit den wichtigsten Infos rund um den Schulalltag. Schlichtweg kurzweilig mit genau der richtigen Informationstiefe. Auch der daran angeschlossene Klassenelternsprechabend war genau richtig. Der neue Lehrer meines Sohnes scheint auf der richtigen Wellenlänge für unsere Kurzen zu liegen.

Aber dann war er doch wieder da. Der Aufreger 😉 Der Rektor der Realschule Tegernseer Tal stellte die Frage an die Eltern „Wer kennt Gronkh, Bibi, DagiBee, Chaosflo44 und Co.“. Die YouTube-Stars unserer neuen Medienrealität. Ich war schockiert, der Anteil der Eltern welche die Influencer unserer Kinder kennen ist verschwindend gering und das obwohl diese inzwischen auch wichtige Themen gut ansprechen oder sogar im Wahlkampf die Kanzlerin und Kanzlerkanidaten interviewen.

Auf die Frage folgte das YouTube-Video „Warum Schule keinen Sinn macht …“ von rezo (685.000 Abonnenten) welches ca. 1.400.000 mal aufgerufen wurde!!! Für mich auch ein Paradebeispiel, zeigt es doch über was sich die oft so gescholtene Jugend so ihre Gedanken macht. Ein paar Anregungen sollten wir sicher übernehmen.

 

 

Das Wissen um die neuen Medien und deren Prodagonisten ist in erster Linie mal Elternarbeit, welche in der Schule mit der Verknüpfung von gelungener Medienkompetenz einhergehen sollte.
Also liebe Miteltern, beschäftigt euch gefälligst mit diesem Thema!

Die Realschule Tegernseer Tal hat in diesem Jahr auch viele neue, junge Lehrkräfte hinzubekommen. Genau hier kommt ein weiterer Aufreger ins Spiel.

Wir wohnen hier in einer ziemlich prädestinierten Gegend und genau das ist ein Problem. Lehrkräfte möchten bzw. können nicht zu uns kommen. Wie kann das sein? Ganz einfach – sie können sich als „Berufsanfänger“ einfach keine 2-Zimmer-Wohnung für 1.200,- €  leisten. Darum tausend Dank, dass sich dennoch motivierte Menschen finden und unsere Kinder ein Stück begleiten.

An dieser Stelle sollte die Politik dann einfach mal darüber nachdenken und auch mit schnellen Lösungen um die Ecke kommen. Als Solidargemeinschaft sollten wir dann vielleicht einfach mal einen Teil der Miete übernehmen und uns gleichzeitig um das Kernproblem kümmern. Wer hier im Tegernseer Tal übrigens kleine bezahlbare Wohnungen hat kann sich gerne an die Schule wenden – der beauftragte Makler tut das nämlich nicht!

So, jetzt auf ein spannendes neue Schuljahr.

JFr

Für alle Interessierten mal eine kleine Auswahl von den größten YouTube-Stars in Deutschland:
freekickerz, 5,8 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/freekickerz)
Gronkh, 4,7 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/Gronkh)
Bibis Beauty Palace, 4,6 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/BibisBeautyPalace)
Spielkind, 3,2 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/DnerMC)
Kurzgesagt – In a Nutshell, 4,8 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/Kurzgesagt)
Julien Bam, 3,56 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/JulienBam)
ApeCrime, 3,5 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/ApeCrimeTV)
DagiBee, 3,44 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/Dagibeee)
Simon Desue, 3,21 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/LeFloid)
LeFloid, 3,08 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/HalfcastGermany)
Chaosflo44, 1 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/Chaosflo44)

 

Und noch ein kleines Beispiel aus den USA:

PewDiePie mit unglaublichen 58 Mio. Abonnenten (https://www.youtube.com/user/PewDiePie)

Comments(0)

Leave a Comment